28 Sekunden…

Jaaa, endlich habe ich eine Zeit unter 30 Sekunden für eine 25-Meter-Bahn schwimmen :0) Als ich vor zwei Wochen dafür noch 33 und 34 Sekunden gebraucht habe, zweifelte ich stark, ob das wirklich so schnell gehen könnte.

28 Sekunden, so jetzt noch 6 – 8 Sekunden weniger und das Ganze auf 4 Bahnen und ich habe die Zeit, die ich für die Prüfung im Juni unbedingt brauche. Meine Kollegen vom Hallenbad stoppen meine Zeiten und geben mir netterweise Technik-Tipps, denn ich will und ich muss :0) Die Schwimmtechnik, sollte wirklich durchgehend sauber sein. Da man sich nicht selber beim Schwimmen sieht, braucht man einen Fachkundigen.

Danach bin ich so schrecklich schlapp (und das am Wochenende), aber doch sehr glücklich. Meine Ausdauer zahlt sich auch beim Sprinten aus, ich kann nach 15 Bahnen Sprint immer noch die 12 Bahnen am Stück für das Kleiderschwimmen kraulen, da ich Wasser unendlich liebe. Schon mit 3,5 Jahren im spanischen Pool hat mich meine Mutter nicht abhalten können, ohne Schwimmflügel zu schwimmen :0)

Wünsche Euch ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!

Liebe Grüße

Brigitta

 

Teilen Sie den Post:

Schreibe einen Kommentar