Feels like home…

Noch ein bisschen mehr als 6 Monate, dann bin ich für 10 Tage wieder da :0) Schon letztes Jahr war es dort traumhaft, obwohl ich zum ersten Mal alleine gestartet bin. Rasend schnell hatte ich ganz tollen Anschluss und wir hatten so viel Spaß in der total lieben Gruppe. Es hätte wirklich nicht schöner sein können.

Gerade wenn ich so ganz kaputt bin, sehne ich mich um so mehr nach einer Auszeit nach der Badesaison. Dauerdampfstrahlen, Training und frieren… boaah. Jetzt würde ich sofort zu gerne gleich mit 27 Grad mit dem angenehmen Wind tauschen :0)

Dieses Jahr begleitet mich, wie schon beim ersten Besuch auf Meeru meine älteste Tochter, sie macht dort dann mit einem Tauchlehrer einen mehrtägigen Aufbautauchlehrgang. Das Medizinstudium ist auch kein Zuckerschlecken – Tanja lernt sehr viel für ihren Kindheitstraum (“Mama, ich will Arzt werden”, sagte sie mir mit ca. 7 Jahren)… Ich freue mich so sehr, dass sie mitgeht. Zusammen mit ihr den Sonnenuntergang bei Cocktails in einer breiten Liege und die vielen Annehmlichkeiten des günstigen All-In Angebotes genießen, Delfine vom Boot aus und Fische beim Schnorcheln beobachten, ganz viel Wassersport und chillen.  Seit ihrem Auszug sehe ich sie nur noch ab und zu, aber wenn dann genieße ich die unbeschwerte Zeit um so mehr.   

So schön… Schön ist auch die finanzielle Unabhängigkeit, durch die Schwimmkurse (die ich so sehr liebe…) muss es nicht bei einem Traum bleiben. Zudem ist Meeru keine Luxusinsel der Malediven. Ende September ist auch die günstigste Reisesaison (Regenzeit), witzigerweise regnet es nur nachts und das nur kurz :0) Der Schwerpunkt liegt auf den sehr vielen Angeboten für Wassersport, es gibt eine Tauchschule, Kajak- und Katamaran-, sowie Bootsverleih, Windsurfen, Schnorchel- und Tauchausflüge, zwei Pools (mit Bar) und ganz viele Wellnessangebote.  Letztes Jahr war ich eine Stunde im Spa in der Massage, umgeben von Palmen, Sand, dem Indischen Ozean (Tag und Nacht immer schön warm) und einer leichten Brise. Jede Sekunde war traumhaft :0)

Es gibt Orte, Menschen und Situationen, da fühle ich mich direkt zu Hause. Diese ganz besonderen Momente genieße ich ohne Ende… Es ist wie ein Lichtschalter, oder eine Batterie – bumm und die Energie fließt wieder.

Wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebe Grüße

Brigitta

Teilen Sie den Post:

Schreibe einen Kommentar