Keep going…

oder keep swimming…

Im Moment bin ich bei 26 – 27 Sekunden auf eine 25 Meter Bahn Kraul, dafür halte ich das Tempo auch 30 Minuten lang. Ich schwimme konstant die Zeiten… dafür aber immer leichter, da ich mich ständig technisch korrigiere und im Moment dreimal in der Woche trainiere. Klingt wirklich anstrengend und ist es eigentlich auch :0) Dank YouTube kann ich mich in der Zwischenzeit mit dem korrekten Unterwasserarmzug, mit meiner Wasserlage und dem “Hohen Ellenbogen” auseinandersetzen, dazu noch ein verstärkter Beinschlag mit dem Brett und die Sache läuft…

Trotzdem… es wird besser… zwar langsam, aber es wird besser und ich habe noch 12 Wochen Zeit. Für die Prüfung brauche ich unbedingt die Zeit von 24 Sekunden auf 4 Bahnen… Sehr wahrscheinlich habe ich am Prüfungstag auch eine andere Überlaufrinne im Bad, in der ich nicht immer gegen den Wasserwiederstand einer tiefen Rinne schwimme. Im Moment freue ich mich einfach nur über jeden Fortschritt. Das Sprinten fällt mir viel leichter wie zu Beginn. Am liebsten hätte ich anfangs aufgegeben, da ich ein absoluter Ausdauerschwimmer bin… jetzt brauche ich halt Ausdauer für das Training :0)

Jedes Mal einen Schritt weiter gehen, auch wenn der erste Schritt noch so schwer ist und so ganz nebenbei trainiere ich auch für die Bikinifigur dieses Jahr…

Wünsche Euch eine schöne Zeit und keep on going!

Liebe Grüße

Brigitta

 

 

Teilen Sie den Post:

Schreibe einen Kommentar