my first love…

Hhmm… das war ja mal ein ganz kurzer Spaß – zwei Tage Badebetrieb, dann kommt die Schlechtwetterphase mit der Unkrautbekämpfung. Die Natur freut sich – endlich Regen. Der Freibadstart war so – naa ja… Ich hätte ja eine große Eröffnungsparty organisiert – Gott, die Welt, das halbe Rathaus und alle meine Kollegen eingeladen. Die Saison ist sooo kurz. Trotzdem schön, die vertrauten Stammbadegäste zu sehen und vielleicht habe ich ja mal wieder ein eigenes Bad :0)

My first love… liegt nach dem Gassigehen nass vor dem bequemen Hundesofa direkt neben mir und gab mir die Idee für diesen Blogbeitrag :0) Als ich den allerersten Bobtail als Kind sah – war ich verliebt. Genau so war es mit meinem kleinen süßen Cabrio. Ich sah es vor ein paar Jahren an der Eisdiele und dem gar nicht so teuren Urlaub. Eigentlich hätten die Malediven mal die Flitterwochen werden sollen – dann wurde es halt mein Scheidungsurlaub zusammen mit meiner großen Tochter und ihr Abigeschenk :0) Sehr lange habe ich auf die Erfüllung dieser Wünsche gewartet. Ach, ich kann doch nicht… wer weiß was kommt und überhaupt brauche ich das? Ja, ich brauche das! Ich wusste auch schon früh, dass ich viele Kinder wollte. Vielleicht auch ein Grund für Schwimmkurse und warum ich Kinder so sehr mag, auch wenn sie manchmal schrecklich anstrengend sind. Psst… bei männl. Wesen ist es genau so – ich weiß es innerhalb von wenigen Sekunden und die sind auch nicht immer einfach…

Leider kommt jetzt tatsächlich der Endspurt, die nächsten 30 Tage fünfmal in der Woche mit dem Rettungsschwimmeranzug ins Wasser und danach hoffentlich nicht mehr für die Fachangestelltenprüfung…. vielleicht kann ich den weiten Anzug auch noch ein kleines bisschen abändern, gut wenn man nähen kann :0)

Wünsche Euch gemütliche Tage!

Liebe Grüße

Brigitta

 

 

 

 

 

Teilen Sie den Post:

Schreibe einen Kommentar