Not my monkeys…

Manchmal kommt es in meinem Umfeld ganz dick…

Ist es beruflich oder privat, da gibt es ganz schlimme Pannen – dann kommt ruckzuck mein Helfersyndrom voll durch. Oh jeh… man könnte doch das oder das tun, um dem Anderen sofort zu helfen. Wäre ich in der selben Situation würde ich mich auch sehr über Unterstützung freuen. Also, los geht’s und dann helfe ich einfach mal ungefragt… Doch sollte ich es wirklich tun? Wäre es nicht wirklich besser abzuwarten und einfach mal schauen, was passiert? Vielleicht möchte man sich ja mal selbst retten und um eine gute Lösung bemühen… besonders wenn man ja so qualifiziert ist… oder auch so gut ist, dass man sowieso keine Hilfe braucht…

Statt der Problemlösung von Anderen kann ich mich auch um etwas anderes oder um mich kümmern… manchmal kommen selbst die einfachsten Sachen viel zu kurz. Besonders bei meinen Arbeitszeiten. Ein Treffen mit meinen Kindern bei einem leckeren Restaurant, ein Wellnessprogramm für mich… oder einfach mal das bisschen Haushalt… Halt! Gibt es da nicht noch andere Mitbewohner, die sich auch mal kümmern könnten?

Also, eigentlich bin ich ja nicht für jeden Zirkus zuständig :0)

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Brigitta

Teilen Sie den Post:

Schreibe einen Kommentar